Warning: Constant WP_DEBUG already defined in /homepages/0/d82895122/htdocs/segensfeld/html/wp-config.php on line 91

Warning: Constant WP_DEBUG_DISPLAY already defined in /homepages/0/d82895122/htdocs/segensfeld/html/wp-config.php on line 92
Segens-Übung – Bliss-Segensfeld ®

Segens-Übung

4175-folded-hands-joined

Übungen

Wenn Du einen Raum oder einen Ort betrittst, segne ihn im Geiste.

Im Geiste heißt, du kannst es im Stillen tun, ohne das es jemand bemerken muss. Du kannst die alte aramäisch-biblische Form nehmen und die Worte Shalama Bayta nutzen. Sie bedeuten Friede sei mit diesem Ort. Natürlich ist es schön, wenn Du den Segen auch sprechen kannst. Du kannst auch die Worte denken oder sprechen, die Dir passend erscheinen. Wichtig ist die Handlung des Segnens an sich.

Segne im Geiste immer wieder Menschen die Dir begegnen, oder auch die an die Du denkst.
Bis hin zu der Gewohnheit, das Du immer wenn Du an jemanden denkst, die Worte Segen sei mit Dir mitdenkst.

Erkenne die Kraft des Segnens. Segnen ist viel mehr als nur ein guter Wunsch.
Segen ist schöpferisches Gebet.
Meine, was Du sagst, meine, was Du denkst.
Sei immer wieder kraftvoll im Segnen!

Rufe die Engel des Segens. Verbinde Dich in Gebet und Meditation mit den Engeln des Segens. Du kannst sie einfach auch so benennen. Bitte sie Dich zu segnen.

Erzengel Barachiel Wenn Dir ein konkreter Engelname lieber ist, rufe den Erzengel Barachiel. Er ist der Erzengel der Wunder und des Segens.
Bitte diesen Engel sich mit Dir zu verbinden und immer wieder als Segenskraft durch Dich zu wirken.

Segne alle Wesen. Mindestens einmal am Tag, segne alle Wesen. Du kannst z.B. die buddhistische Formulierung nehmen „mögen alle Wesen glücklich sein“.

Segnen des Weges. Bitte täglich die Engel Deinen Weg zu segnen…

Erkunde die Tiefe des Segens. Über diese Übungsvorschläge hinaus, beschäftige Dich mit dem Thema Segen, und vor allem verankere das Segnen tiefer in Deinem Leben.

Bitte gib mir Rückmeldungen über Deine Erfahrungen mit dem Segnen.

Comments are closed.